Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt

Artikel-Nr.: 978-3-85093-391-9a
9,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Anton Prock | Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt | Schwazer Kostbarkeiten 12 (herausgegeben von der Stadt Schwaz) | ISBN: 978-3-85093-391-9a

Schwaz, einst als „aller Bergwerke Mutter“ bezeichnet, zählte um 1520 etwa 20.000 Einwohner. Der Bergbau brachte Reichtum. Ein sichtbares Beispiel dafür ist die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, die größte gotische Hallenkirche Tirols, eigentlich „zwei Kirchen unter einem Dach“. Für die streng gläubige Bevölkerung war beim Bau und der Ausstattung der Kirche nur das Beste gut genug. Stiftungen, Schenkungen, fromme Werke etc. zu Lebzeiten sollten nach dem Tod den Weg in den Himmel ebnen. Was erinnert heute noch an diese Zeit um 1500? Wann entstand die Kirche, und wie wurde sie ausgestattet? Welche Symbolik verbirgt sich hinter verschiedenen Ausstattungsstücken? Diese Fragen und noch viel mehr werden uns beim Rundgang durch dieses herrliche Gotteshaus begegnen. Mittels eines QR-Codes kann der Leser auf seinem Handy oder Tablet zusätzliches Bildmaterial als Ergänzung aufrufen und bequem von Zuhause aus die Kirche „erleben“.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Schwazer Kostbarkeiten, Tirolensien